BIQ - nachhaltig wohnen

Initiatoren

Gemeinsam innovativ: BIQ ist nach dem Hybrid House Hamburg das zweite Projekt, das die Otto Wulff Bauunternehmung im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg realisiert. Die gemeinsamen Ziele der Initiatoren: Energetisch hocheffiziente und nachhaltige Gebäude schaffen, die den Herausforderungen unserer Zeit Rechnung tragen. Gleichzeitig soll mit neuen Wohnmodellen ein Beitrag zur Zukunft des Wohnens in Hamburgs Metrozonen geleistet werden. 

Otto Wulff Bauunternehmung

Otto Wulff Bauunternehmung
Innovative Prozesse und professionelles Projektmanagement – die traditionsreiche Otto Wulff Bauunternehmung stellt sich seit mehr als 78 Jahren erfolgreich den Herausforderungen des Markts. In einem der größten Bauunternehmen Norddeutschlands erwirtschaften 330 Mitarbeiter rund 100 Mio. Euro jährlich. Langjährige Erfahrungen im Wohnungs- und Gewerbebau sowie die Entwicklung und Realisierung eigener attraktiver Wohnungsprojekte und Öffentlich-Privater-Kooperationen zeichnen das Unternehmen aus.

IBA Hamburg

Internationale Bauaustellung IBA Hamburg
Mitten in Hamburg sucht die IBA Antworten auf die dringendsten Fragen der modernen Stadt. Wilhelmsburg, größte bewohnte Flussinsel Europas, die Veddel, sowie der Harburger Binnenhafen sind Schauplatz für rund 60 Projekte, die bis 2013 und darüber hinaus realisiert werden. Nur einen Sprung von Hamburgs Innenstadt entfernt gibt die IBA neue soziale, technische und kulturelle Impulse für den Städtebau. Sie baut für die Bewohner und mit ihnen gemeinsam. Sie schafft Wohnraum und zeigt, wie man Stadt nach sozialen und ökologischen Kriterien neu baut. Die IBA setzt sich für mehr Bildung und Austausch zwischen den Menschen ein und arbeitet an neuen Ideen für den Klima- und Umweltschutz.